„The Big Blue – Heilmittel aus dem Ozean“
Die ersten schönen Einblicke in die Welt der Mollusken bekamen wir mit schönen Videofällen in den Seminaren der Bombaygruppe in Goa 2006 und 2008. Im Novemberseminar 2008 in Mumbai gab es 3 LifeAnamnesen zu Mollusken zeitgleich mit Erscheinen des Buches „Mollusca“, 1. Band der Serie „Survival“, die Tiermittel. (Leider wird es noch dauern bis „Mollusca“ ins deutsche übersetzt ist.)

Natürlich geht’s um Seminar noch um so einige Meeresbewohner mehr als die Weichtiere….wie auch um die Haie, die Meeressäuger,…lasst Euch überraschen!

Den wunderschönen Seminarflyer findet ihr hier – gern auch zum weiterleiten!

Im Seminar tauchen wir in die Unterwasserwelten ein – nicht nur auf homöopathische Weise: Einige sehr schöne Anamnesen werden Euch einprägsam „das andere Lied“ – die Vital-Empfindungen und Wahrnehmung der Meeresbewohner – aufzeigen. Die systematische Herangehensweise Sankarans hilft uns auch hier in der großen Auswahl „ähnlich aber anderer“ Heilmittel präzise zur Mittelwahl zu gelangen. Ich zeige mit Beispielen bestimmte Techniken die bei den Mollusken zur Differentialdiagnose erfolgreich herangezogen werden können.

Ausgewählte kurze Videoclips zeigen uns wie es „life“ in der Unterwasserwelt zugeht, bei wem welche Überlebensstrategien zum Einsatz kommen. Ja und ich bringe eine ganze Sammlung von Muscheln, Schnecken, Korallen, Nautilussen mit: zum ansehen, zum anfassen …und ich habe vor euch noch direkter mit deren Energien in Berührung zu bringen.

Ich bringe einige neue Übungen zur Wahrnehmungsschulung mit.

Ich freue mich schon sehr auf meine Zeit mit Euch in Deutschland. Dies ist das 6. Jahr Seminar für mich – auch für einige von Euch – und jedes Jahr kommt etwas Neues dazu, so auch dieses Jahr!

Eure Fragen und Anregungen fürs Seminar sind willkommen. Ich würde mich freuen wenn ihr die SankaranMethode sehr flexibel, je nach Patient, und mit Erfolg anwenden könnt.

Ich bin sehr dankbar dafür, dass diese tiefe Arbeit mit der Sankaran Methode mehr und mehr Anklang findet, immer mehr angewendet wird…ja und immer mehr Menschen ihren Weg zur Gesundung damit finden.